Informationspflichten Nach EU-Richtlinie

Informationspflichten nach EU-Richtlinie (2006/123/EG):

Aufsichtsbehörde:

Industrie- und Handelskammer (IHK) für München und Oberbayern
offizielles Sachverständigen-Verzeichnis
www.ihk.de und unter www./svv.ihk.de

USt.ID: DE230671700; Steuernummer 168/244/50106, mit Freistellungsbescheinigung nach § 48b EStG; diese liegt vor,
Abfragen der Gültigkeit unter www.bzst.de oder Telefon: 0180/1020309,
Finanzamt Weilheim-Schongau

AGB für sachverständige Leistungen, Besondere Allgemeine Geschäftsbedingungen zu Mediation und zu schiedsgutachterlichen Aufgaben  werden nur dann zum Vertragsgegenstand, wenn Sie Ihnen übermittelt oder ausgehändigt wurden, bzw. wenn Sie von Ihnen durch Unterschriftvereinbart wurden.
Die Einsichtnahme in den - nach den jeweiligen Erfordernissen des Einzelfalls individuell zu vereinbarenden und anzupassenden Schema-Text erfolgt über die direkte Übermittlung an den Interessenten/ Kunden durch die SV auf Anfrage über das Kontakt-Formular unter www.eva-lemmer.de. , www.sv-schaeden-im-gebaeude.de oder über Email: info@eva-lemmer.de

Merkmale der Dienstleistung

Das Leistungsbild ergibt sich im Wesentlichen aus den veröffentlichten Bestellungsvoraussetzungen für das Sachgebiet  „Schäden an Gebäuden“ (zu beziehen über IHK) und die Mediationsrichtlinie EU.
Die Tätigkeit eines öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen erfüllt formale Standards.


Die Tätigkeit innerhalb der öffentlichen Bestellung und Vereidigung und im Rahmen einer Mediation erfolgt stets objektiv, unparteilich und weisungsunabhängig nach bestem Wissen und Gewissen.

Sie unterwirft sich zudem freiwillig den allgemeinen berufsrechtlichen Verhaltensregelungen, dem Verhaltenskodex für außergerichtliche Streitschlichtung, Konfliktmanagement und Mediation.

 

Grundlagen der Berufsausübung:

Die Sachverständige ist als Sachverständige von der IHK für München und Oberbayern öffentlich bestellt und vereidigt.

Die öffentliche Bestellung und Veeidigung wird von der IHK alle 5 Jahre auf Antrag erneuert.
Die persönliche Eignung und die fachliche Qualifikation des Sachverständigen wird regelmäßig von der Aufsicht führenden IHK überprüft.


Muster-Sachverständigen-Ordnung:
siehe Muster-Sachverständigenordnung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages DIHK

Sachverständigen-Ordnung (Stand 01.01.2016) Download unter: